Home
Wir über uns
Aktuelles & Konzerte
Probentermine
Unsere Musik
Konzertrückblicke
+Benefiz Okt 2010
+Waldweihnacht 2010
+Europakonzert 2011
+Messe St. Heinrich
+Herbstkonzert 2011
+Mercedes Wettbewerb
+Adventskonzert 2011
+Waldweihnacht 2011
+Europakonzert 2012
+Bornhöved 2012
+Weihnachtsoratorium
+Waldweihnacht 2012
+Neujahrsgala 2013
+Europakonzert 2013
+Airport Event 2013
+Waldweihnacht 2013
+Hausmusikabend 2014
+Leistungschor 2014
+Adventszyklus 2014
+Adventskonzert VDK
+Waldweihnacht 2014
+Europakonzert 2015
+Benfizkonzert 2015
+Waldweihnacht 2015
+JugendSingt 2016
+Waldweihnacht 2016
+Sommerkonzert 2017
+Weihnachtsgala 2017
+Waldweihnacht 2017
Qualifikationen
Satzung
Waldweihnacht
Impressum

 

 Ein Stückchen Romantik

 

 

Kempen. Die Pechfackeln, die rechts und links am Wegrand stehen, weisen in der Dunkelheit leise knisternd den Weg durch die Parkanlage Trienekens. Flammen tanzen auf und ab. Wie ein leuchtendes Band zieht sich die Strecke bis zur großen Bühne. Es geht an Bäumen und Sträuchern entlang, wobei immer wieder Lichtpunkte auftauchen, die wie Glühwürmchen durch die Luft zu schwirren scheinen. Allerdings handelt es sich dabei um das Licht von Smartphones.

 

  

„Die Wiese war leider so matschig, dass wir in diesem Jahr die Bühne an dieser Seite aufbauen mussten“, informiert Organisator Ole Bjørn. Von vielen wird er mit „Mr. Waldweihnacht“ begrüßt. Schließlich war er auch der Ideengeber der inzwischen zu einer festen Tradition gewordenen Veranstaltung.

Besucher jeden Alters finden sich ein. Aus Rucksäcken tauchen Thermoskannen und Keksdosen auf. Der Duft von Plätzchen vermischt sich mit dem von Glühwein und Tee. „Die Waldweihnacht ist eine schöne Idee“, lobt indes Axel Stein. Er kommt aus Süchteln, wo die Lichtblicke-Abende in der evangelischen Kirche angeboten werden, wie er berichtet.

„Ich gehöre einem Chor an und habe es jetzt zum ersten Mal zur Waldweihnacht geschafft, weil wir heute nicht auftreten“, sagt Heinz Klaus. Eine erwartungsvolle Stille macht sich breit.

Die St. Töniser Weihnachtsbläser eröffnen den musikalischen Reigen, dem sich „Choram“ anschließt. Ob „Maria durch ein Dornwald ging“ oder „Kommet ihr Hirten“, die Sänger tragen die bekannten Lieder mit Bravour vor. Herrlich anzuhören die Gospellieder mit „Good News“, wobei beide Chöre unter der Leitung von Christian Gössel stehen. Andachtsvolle Stille bei den Duetten von Vibeke Björn und Andrea Konings sowie Miriam Hinz gemeinsam mit Konings. Zuhören, das Mitsingen von klassischen Weihnachtsliedern, sich von vorgetragenen Gedichten in eine andere Welt entführen lassen, dem Nikolaus samt Engel begegnen — der Abend ist mehr als nur stimmungsvoll und macht jetzt schon Vorfreude auf die Waldweihnacht 2018. bt

 

 

aus WZ 27.12.2017, mit herzlichem Dank für die Genehmigung

info@choram.de